Tipps für eine gelungene Präsentation

Wenn Sie möchten, dass die Präsentation mit dem Diaprojektor gelingt, sollten Sie einige Dinge beachten.

 

Der Raum

Für die gegebene Dimension des Präsentationsraums sollte ein Diaprojektor mit erforderlicher Lichtstärke und passendem Objektiv gewählt werden. Außerdem sollte der Präsentationsraum leicht abgedunkelt werden, um das projizierte Bild optimal erkennen zu können.

diabox
Foto: Klicker / pixelio

 
Die Fotopositive

Die Fotopositive sollten für die Benutzung mit dem Diaprojektor gerahmt werden. Hier muss aber die Entscheidung getroffen werden, ob die Positive auch verglast werden sollen oder nicht. Der Vorteil eines Rahmens mit Glas ist die Beständigkeit gegen Staub, Fingerabdrücke und andere externe Einflüsse. Allerdings führt die Verglasung zu optischen Effekten, die Bildfehler verursachen (Interferenzmuster).

präsentation
Foto: Rainer Sturm / pixelio

 
Der Vortrag

Für Ihre Präsentation sollten Sie eher auf wenige, dafür aber aussagekräftige, Dias zurückgreifen. Ferner sollte Ihr Vortrag mit Diaprojektor nicht länger als 15 Minuten dauern, um die Aufmerksamkeitsspanne Ihrer Zuhörer nicht zu überschreiten. Achten Sie ebenfalls unbedingt darauf während der Präsentation mit dem Diaprojektor die Lautstärke Ihrer Stimme und Ihr Sprechtempo zu variieren, um beim Zuschauer konstantes Interesse aufrecht zu erhalten.